Bauflash durchsuchen...

News

„Die Gebäude.Energie.Technik ist auf dem richtigen Kurs“

Freiburg, 28. Februar 2016 – Mit einem deutlichen Plus bei den Ausstellern und einer Besucherzahl von über 9.500 ging heute die neunte Gebäude.Energie.Technik (GETEC) auf dem Freiburger Messegelände zu Ende. Die Veranstalter zeigten sich mit dieser Entwicklung sehr zufrieden. Sie verzeichneten mit 215 Ausstellern, der zweithöchsten Ausstellerzahl seit Bestehen der GETEC, eine knapp 30prozentige Zunahme gegenüber dem Vorjahr. „Den Anstieg bei der Ausstellerzahl hatten wir so nicht erwartet. Damit konnten wir die Delle von 2015 ausgeglichen. Das zeigt: Wir sind auf dem richtigen Kurs und können für die GETEC positiv in die Zukunft schauen“, erklärte Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM). Im Jahr 2017 wird die GETEC ihre zehnte Auflage erleben. Das Jubiläum nehmen die Veranstalter zum Anlass, erstmals den „GETEC-Award“ auszuloben.

Sehr erfreut über die Aufwärtsentwicklung der GETEC zeigte sich auch Markus Elsässer, Geschäftsführer Solar Promotion und Veranstalter der GETEC: „Die GETEC trifft nach wie vor die Themen der politischen Agenda, wie sie zuletzt beispielsweise auf der Weltklimakonferenz in Paris diskutiert wurden. Heute sind Hauseigentümer von vielen gesetzlichen Regelungen betroffen, die vor allem energetische Aspekte betreffen. Die GETEC gibt Hilfestellung, hier einen Überblick zu bekommen beziehungsweise zu behalten.“ Der stark gesunkene Ölpreis solle niemanden leichtfertig davon ausgehen lassen, dass Anstrengungen für energieeffizientes Bauen und Wohnen nicht mehr dringend seien. „Beim Sanieren und Modernisieren sollte man langfristig denken, denn die Ölpreise werden mit Sicherheit wieder steigen“, so Elsässer.

Weiterlesen ...

Am 21. Mai 2016 grosse Eröffnungsfeier mit vielen Attraktionen

Ende 2015 hat die Firma HAIX am Bielgraben 1, vis-a-vis des Hotels Egerkingen, ihren grosszügigen Neubau bezogen. Der Laden befindet sich an optimaler Lage direkt am Autobahnkreuz Egerkingen. Neben der grossen Lagerfläche im Untergeschoss, verfügt das Gebäude im Erdgeschoss über einen übersichtlichen, modern gestalteten Verkaufsladen. Über den Büroräumlichkeiten im oberen Geschoss, sind im 2. Stockwerk drei moderne, individuell gestaltete Wohnungen erstellt worden, die auch schnell ihre passenden Mieter gefunden haben.

Am 21. Mai 2016 findet eine grosse Eröffnungsfeier mit vielen Attraktionen statt. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen. Halten Sie sich dieses Datum frei – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weiterlesen ...

01-2/16 Die neue Kompakt -Reinigungsmaschine WIRBEL ROLLY

Die Revolution in der Reinigungstechnik!!!

Die Weltneuheit in der maschinellen Fussbodenreinigung !!

Kleine Reinigungsautomaten, insbesondere «Netzbetriebene» gibt es einige schon seit vielen Jahren auf dem Markt! Doch mit der Entwicklung der Neuen Wirbel Rolly ist den Ingenieuren aus dem Hause Ghibli & Wirbel wahrlich ein ganz grosser Wurf gelungen! Eine Batterie-, oder Netzkabelbetriebene Reinigungsmaschine in dieser kompakten Grösse und mit einigen an neusten patentierten Entwicklungen, machen aus der neuen Wirbel Rolly eine wahre Revolution in der maschinellen Bodenreinigung!

Die Wirbel Rolly arbeitet dank einer «Tunnel-Saugfusskonstruktion» sowohl im Vorwärts-, wie auch im Rückwärtslaufen und das wirklich randscharf, dank seitlich schwenkbarem Saugfuss. Perfektes und sauberes Reinigungsergebnis, sowie eine trockene Absaugung auf den unterschiedlichsten Bodenbelägen, dank abgestimmten Walzenbürsten, oder Mikrofaserrollen, je nach Oberflächenstruktur! Durch den sehr engen Wendekreis von nur 70 cm lässt sich die Maschine 360° vor Ort Drehen und Wenden, was selbst in engsten Gangbereichen einen grossen Vorteil darstelllt!

Weiterlesen ...

01-2/16 Die Zukunft von Qualitäts-Isolierglas ist multifunktional

Rainer Hardtke 

Sind die technischen Eigenschaften bezüglich Ug-Wert, Lichttransmission und Schalldämmung bei modernen Qualitäts-Isoliergläsern noch zu toppen? Diskussionen über Machbares und Unrealistisches finden in grossen Foren statt. Die gute Nachricht: Es fehlt nicht an Ideen! Doch was wird sich zukünftig als praktikabel erweisen?

Bereits vor Jahren wurde die Frage aufgeworfen, ob 3-fach-Isolierglas auch auf grossen Flächen konkurrenzlos sein kann. Mittlerweile ist es als Qualitäts-Isolierglas gängiger Standard. Doch ist es auch alternativlos?

Die Anforderungen an Qualitäts-Isoliergläser vor allem seitens der Gesetzgeber steigen ständig. Zudem muss sich die Herstellerbranche zunehmend dem Thema Multifunktionalität stellen: intelligentes Fenster- und Fassadenglas, das in der Lage ist, Wärme zu wahren, Sonnenstrahlung zu nutzen, Schall zu dämmen und Sicherheit zu gewährleisten. Dazu sagt Albert Schweitzer, Vertriebsleiter der arcon Flachglas-Veredlung GmbH in Feuchtwangen: «Bei Isoliergläsern im 3-fach-Standardaufbau ist beim Einsatz von zwei niedrig emittierenden Beschichtungen ein Ug-Wert von 0,5 W/ (m²K) als (vorläufiges) Ende der Fahnenstange anzusehen.»1)

Weiterlesen ...