Bauflash durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2020

«Urban Mining & Recycling» prämiert

Die NEST-Unit «Urban Mining & Recycling» ist unter den Preisträger des internationalen Wettbewerbs «beyond bauhaus – prototyping the future». Das Konzept der kreislaufgerechten Wohnung setzte sich gegen rund 1'500 Bewerbungen aus 50 Ländern durch.

Der international ausgeschriebene Wettbewerb «beyond bauhaus – prototyping the future» suchte nach wegweisenden Gestaltungsideen und Designkonzepten, die sich einem gesellschaftlich relevanten Thema widmen. Lanciert wurde die Ausschreibung von der Initiative «Deutschland – Land der Ideen» gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt, der Lotto Stiftung Berlin und SAP im Rahmen des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums. Die eingereichten Ideen zeigen die Herausforderungen unserer Zeit: Sie reichen vom Lebensmittelanbau auf dem Wasser über individuell dosierte und auf die Haut applizierbare Medizin bis hin zu nachhaltigen Baumaterialien.
 
Empa
Bild: Zooey Braun
 
Von den rund 1'500 eingereichten Projekten aus der ganzen Welt entschied sich die Jury für die 20 Vielversprechendsten und verkündete diese im Rahmen einer Veranstaltung Mitte August in Berlin. Zu den Preisträgern gehört auch die NEST-Unit «Urban Mining & Recycling». Die 2018 ins NEST eingebaute Wohn-Unit zeigt, wie die Kreislaufwirtschaft auch im Bauwesen funktionieren kann. Die Drei-Zimmer-Wohnung, die von den deutschen Architekten Werner Sobek, Dirk E. Hebel und Felix Heisel konzipiert wurde, lässt sich komplett sortenrein auseinanderbauen, und sämtliche Materialien lassen sich nach dem Rückbau entweder wiederverwenden, wiederverwerten oder kompostieren.